FC Bayern: Trainer Niko Kovac mit Handy-Verbot für seine Spieler

Trainer Niko Kovac hat beim FC Bayern ein Handy-Verbot eingeführt – zumindest teilweise. Außerhalb der Umkleidekabine müssen die Stars nämlich auf ihr Smartphone verzichten.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Handy-Verordnung von Bayern-Trainer Niko Kovac besagt, dass die Spieler ihr Smartphone nur noch in der Umkleidekabine benutzen dürfen. In Fitness- und Behandlungsräumen sowie beim Essen ist es untersagt.
Peter Kneffel/dpa Die Handy-Verordnung von Bayern-Trainer Niko Kovac besagt, dass die Spieler ihr Smartphone nur noch in der Umkleidekabine benutzen dürfen. In Fitness- und Behandlungsräumen sowie beim Essen ist es untersagt.

München - Trainer Niko Kovac hat seinen Spielern beim FC Bayern klare Vorgaben zur Nutzung ihrer Handys gemacht. "Der Handy-Gebrauch ist in der Umkleide in Ordnung, ansonsten aber untersagt. Wenn wir zusammen speisen, sollte es normal sein, dass man miteinander spricht und nicht am Handy herumspielt. Ich will einen Austausch untereinander", sagte der 46 Jahre alte Kroate der "Sport Bild".

Bei Missachtung: Kovac droht Sanktionen an

Die Spieler müssen also in den Funktions-, Aufenthalts- und Behandlungsräumen auf ihr Smartphone verzichten. Kovac dazu: "Auch bei den Physios auf der Liege sollen sich die Spieler entspannen, nicht permanent vom Handy abgelenkt werden. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass die Strahlung in der Therapie hilfreich ist."

Zu spät: Diese Stars packten es nicht aufs Foto

Kovac soll das Handy-Verbot gleich zu Beginn seiner Amtszeit eingeführt haben. Als sich einige der Spieler nicht daran hielten, soll er seine Aussage wiederholt und sogar Sanktionen angedroht haben, sollten die Stars nochmal das Verbot missachten.

Glücklicherweise gilt das Verbot nicht für die Umkleidekabine – so müssen die Fans also auch in Zukunft nicht auf mögliche Siegerfotos verzichten.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren