FC Bayern: Robert Lewandowski von Polens Präsident ausgezeichnet

Besondere Ehre für Robert Lewandowski: Bayerns Super-Stürmer ist am Montag mit einem Orden des polnischen Präsidenten ausgezeichnet werden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Weltfußballer und Superstar des FC Bayern: Stürmer Robert Lewandowski.
Weltfußballer und Superstar des FC Bayern: Stürmer Robert Lewandowski. © Sven Hoppe/dpa

Warschau/München - Polens Präsident Andrzej Duda hat Weltfußballer Robert Lewandowski geehrt. Der 32 Jahre alte Stürmer des FC Bayern erhielt am Montag im Warschauer Präsidentenpalast das Komturkreuz des Ordens Polonia Restituta. Es ist eine der höchsten zivilen Auszeichnungen in Polen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Man kann durchaus sagen, dass Sie unser Volksheld sind – nicht nur im sportlichen Sinne dieses Wortes", sagte Duda bei der Verleihung. Lewandowski erhalte die Auszeichnung für seine "herausragenden sportlichen Leistungen" und die internationale Image-Förderung Polens, hieß es in dem entsprechenden Beschluss des polnischen Präsidenten.

Lewandowski, Kapitän von Polens Fußball-Nationalmannschaft, ist in der Bundesliga weiter auf Rekordjagd. Mit 35 Saisontoren rückt er Gerd Müllers Rekordmarke von 40 Treffern in einer Saison immer näher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren