FC Bayern richtet digitales Kondolenzbuch für Gerd-Müller-Fans ein

In einem digitalen Kondolenzbuch können sich Fans von Gerd Müller nun vom verstorbenen "Bomber der Nation" verabschieden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Das wichtigste Tor war das Weltmeistertor": 1974 machte sich Gerd Müller im WM-Finale gegen die Niederlande unsterblich.
"Das wichtigste Tor war das Weltmeistertor": 1974 machte sich Gerd Müller im WM-Finale gegen die Niederlande unsterblich. © picture-alliance / dpa

München - Der FC Bayern hat nach dem Tod von Gerd Müller für alle Fans des früheren Weltklassestürmers ein digitales Kondolenzbuch eingerichtet. Dort können sich Personen aus aller Welt "auf persönliche Art" von Müller verabschieden.

Der beste deutsche Stürmer und Weltmeister von 1974 war am vergangenen Sonntag im Alter von 75 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die Einträge können bis zum 15. September vorgenommen werden. Zudem liegt für die Besucher des FC Bayern Museums in der Münchner Allianz Arena ein Kondolenzbuch bei der Sonderausstellung "Gerd Müller: Tore für die Ewigkeit" aus.

Alle Einträge sollen nach Vereinsangaben vom Mittwoch zu einem späteren Zeitpunkt in einer Gesamtausgabe zusammengeführt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren