FC Bayern: Poldi träumt vom Comeback gegen Köln

Nationalspieler will gegen seinen Bald-Arbeitgeber spielen. „Ich habe ein gutes Gefühl, aber wenn ich nicht dabei bin, ist es auch kein Weltuntergang."
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Will gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber auf Torejags gehen: Noch-Bayer Lukas Podolski.
dpa Will gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber auf Torejags gehen: Noch-Bayer Lukas Podolski.

MÜNCHEN - Nationalspieler will gegen seinen Bald-Arbeitgeber spielen. „Ich habe ein gutes Gefühl, aber wenn ich nicht dabei bin, ist es auch kein Weltuntergang."

Nationalspieler Lukas Podolski steht vor seinem Comeback beim FC Bayern. „Ich habe ein gutes Gefühl“, sagte der Stürmer des deutschen Rekordmeisters am Mittwoch in München mit Blick auf die Bundesligapartie am Samstag gegen seinen früheren und künftigen Club 1. FC Köln: „Ich werde im Training Gas geben und habe noch ein paar Tage, um mich anzubieten.“ Wegen Verletzungen und Krankheit hatte Podolski sein letzten Pflichtspiel am 5. November 2008 in der Champions-League-Partie beim AC Florenz bestritten. „Der Trainer wird am Ende entscheiden. Wenn ich nicht dabei bin, ist das auch kein Weltuntergang“, sagte Podolski.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren