FC Bayern München: Xabi Alonso über Wechsel zum FC Barcelona

Xabi Alonso ist optimistisch, dass der FC Bayern in Madrid noch die Wende schafft und nennt Gründe dafür. Außerdem verrät er, wie er fast in Barcelona gelandet wäre.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Xabi Alonso glaubt an die Wende in Madrid.
dpa Xabi Alonso glaubt an die Wende in Madrid.

Madrid - Xabi Alonso hat sich vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid optimistisch gezeigt.

"Die erste Hälfte der Partie in München war komplett unsere. Wenn wir mit 2:0 in die Pause gehen, wäre die Geschichte eine andere", sagte der 35-Jährige der spanischen Zeitung El Pais.

Alonso spielte von 2009 bis 2014 bei den Königlichen und weiß was die Bayern im Santiago Bernabeu erwartet: "Wir wissen genau, wie schwer es werden wird, aber wir sind die Bayern, wir wissen, wie es klappt. Außerdem kenne ich die Stimmung im Bernabeu in solchen Nächten. Es wird ein besonderes Ambiente."

2009 fast in Barcelona

Es ist natürlich eine "emotionale Rückkehr" für den Spanier. Schon bei der Auslosung wurde ihm das bewusst. "Wir hatten gerade das Training beendet. Thiago, Carlo und ich standen in der Mitte des Felds als jemand vom Balkon rief." Sofort hätten alle ihn und Ancelotti angeschaut, die mit Real zusammen den Titel in der Königsklasse holten.

Doch fast wäre es nicht soweit gekommen, denn als Liverpool ihn 2009 abgeben wollte, wäre er fast beim FC Barcelona gelandet."Pep Guardiola hat mir das in München erzählt. Er sprach mit Rafa und sagte ihm, dass meine Spielweise ihm gut gefallen würde." Letztlich vertraute Guardiola jedoch auf den jungen Sergio Busquets.

Lesen Sie hier:

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren