FC Bayern München: Transfergerücht um Marco Verratti neu entfacht

Was läuft da in Sachen Marco Verratti? Ein möglicher Wechsel des einstigen Lieblingsschülers von Trainer Carlo Ancelotti zum FC Bayern schien bereits abgehakt, jetzt sorgen Äußerungen von Verrattis Berater für Verwirrung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Umworbener Mittelfeldstar: Marco Verratti.
dpa Umworbener Mittelfeldstar: Marco Verratti.

München - Um Marco Verratti ranken sich seit Wochen viele Transfergerüchte, unter anderem soll Trainer Carlo Ancelotti für den FC Bayern um seinen früheren Lieblingsschüler von Paris St. Germain buhlen.

Der Deal schien in weite Ferne gerückt - denn der 24 Jahre alte italienische Nationalspieler hatte der spanischen Tageszeitung AS seinen Traumklub verraten. "Auch wenn ich momentan Teil eines guten Projekts bin und mich wohlfühle: Jeder Spieler würde für Barcelona spielen. Es ist immer noch das beste Team der Welt."

Ausgerechnet Verrattis Berater stiftet nun Verwirrung in dieser Personalie. Denn er widerspricht sich laut Calciomercato selbst. "Marco ist glücklich bei PSG. Er wird definitiv dort bleiben", sagte Donato di Campli.

Und doch will er einen Wechsel seines Klienten zum FC Bayern nicht komplett ausschließen. Denn auf eine mögliche FCB-Offerte angesprochen, meinte er: "Könnte sein. Aber wer Marco wirklich will, muss zuallererst mit dem Verein sprechen und nicht mit mir."

Ein Wechsel seines Schützlings nach Italien - Juventus Turin und Inter Mailand sind interessiert - komme nicht in Frage: "Das ist unmöglich."

Verratti hat in Paris noch einen Vertrag bis 2021. Zuletzt hieß es, er könne sich wegen des erneut frühen Ausscheidens in der Champions League einen Paris-Abschied vorstellen.

Carlo Ancelotti hatte den umworbenen Mttelfeldspieler einst nach Paris geholt und formte ihn zum Weltklassespieler.

Mehr zum Thema:

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren