FC Bayern München: Paul Breitner kündigt Vertrag als Markenbotschafter

Das kommt überraschend: Bayerns Marken-Botschafter Paul Breitner hat seinen Vertrag mit dem Rekordmeister gekündigt. Ersatz steht schon parat.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Paul Breitner hat seinen Vertrag beim FC Bayern gekündigt.
dpa Paul Breitner hat seinen Vertrag beim FC Bayern gekündigt.

München - Bayern-Legende Paul Breitner hat seinen Vertrag als Marken-Botschafter beim FC Bayern gekündigt.

"Ich habe meinen Vertrag als Klub-Botschafter zu Ende März gekündigt", sagte Breitner der Bild: "Ich bin überzeugt, dass das der richtige Schritt ist." Seit 2007 war Breitner beim FC Bayern tätig unter anderem als Berater des Vorstands oder Chef-Scout und zuletzt in der Rolle des Markenbotschafters.

"Ich habe das zehn Jahre voller Überzeugung und mit viel Freude gemacht. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt aufzuhören", kündigte der 65-Jährige an. Seine letzte Reise im Namen des FC Bayern führt Breitner nach China und Singapur.

Bereits im Januar hatte der FC Bayern gleich drei neue Marken-Botschafter präsentiert. Bixente Lizarazu, Giovane Elber und Hasan Salihamidzic sollen sich die Aufgaben von Breitner zukünftig teilen.

Breitner freut sich darauf wieder ungefiltert seine Meinung sagen zu können: "Ich werde jetzt wieder zu 100 Prozent Paul Breitner sein. Aber ich werde auch weiterhin zu 100 Prozent Bayern-Fan sein."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren