FC Bayern München fliegt ins Trainingslager nach Doha - Bilder vom Abflug

Die Pause ist vorbei – gleich am Dienstag starteten die Bayern mit ihrer auf die Rückrunde. Im Winter-Trainingslager in Doha bereitet sich die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben vor – auch Neuzugang Sandro Wagner ist mit dabei. Die Bilder vom Abflug.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch mit dabei: Winter-Neuzugang Sandro Wagner.
Sven Hoppe/dpa 11 Auch mit dabei: Winter-Neuzugang Sandro Wagner.
Auch mit dabei: Winter-Neuzugang Sandro Wagner.
Sven Hoppe/dpa 11 Auch mit dabei: Winter-Neuzugang Sandro Wagner.
Auch mit dabei: Winter-Neuzugang Sandro Wagner.
Sven Hoppe/dpa 11 Auch mit dabei: Winter-Neuzugang Sandro Wagner.
Sebastian Rudy (l.) und Sandro Wagner.
Sven Hoppe/dpa 11 Sebastian Rudy (l.) und Sandro Wagner.
Zurück aus dem Urlaub: Thomas Müller.
Sven Hoppe/dpa 11 Zurück aus dem Urlaub: Thomas Müller.
Mats Hummels am Flughafen.
Sven Hoppe/dpa 11 Mats Hummels am Flughafen.
Trainer Jupp Heynckes am Dienstag kurz vor dem Abflug nach Doha.
Sven Hoppe/dpa 11 Trainer Jupp Heynckes am Dienstag kurz vor dem Abflug nach Doha.
Heynckes stellt sich den Fragen der Medienvertreter.
Sven Hoppe/dpa 11 Heynckes stellt sich den Fragen der Medienvertreter.
Jupp Heynckes am Dienstag am Münchner Flughafen.
Sven Hoppe/dpa 11 Jupp Heynckes am Dienstag am Münchner Flughafen.
Jupp Heynckes am Dienstag am Münchner Flughafen.
Sven Hoppe/dpa 11 Jupp Heynckes am Dienstag am Münchner Flughafen.
Mit diesem speziellen FCB-Flugzeug ging es um 10:45 Uhr in Richtung Doha.
Sven Hoppe/dpa 11 Mit diesem speziellen FCB-Flugzeug ging es um 10:45 Uhr in Richtung Doha.

Die Pause ist vorbei – gleich am Dienstag starteten die Bayern mit ihrer auf die Rückrunde. Im Winter-Trainingslager in Doha bereitet sich die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben vor – auch Neuzugang Sandro Wagner ist mit dabei. Die Bilder vom Abflug am Münchner Flughafen.

München - Die Profis des FC Bayern München treten in der kurzen Vorbereitung der Fußball-Bundesligisten auf die Rückrunde die weiteste Reise an. Der Herbstmeister flog am Dienstagvormittag ins Trainingslager nach Katar. In dem Emirat am Persischen Golf will Trainer Jupp Heynckes seine Mannschaft bis zum kommenden Sonntag für die anstehende Jagd auf alle drei Titel in Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League fit machen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Wir werden in Doha richtig gut arbeiten. Es ist keine lange Vorbereitungszeit, aber wir werden sie nutzen, um gut in die Rückrunde zu starten", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Mit dabei ist auch Neuzugang Sandro Wagner von 1899 Hoffenheim. "Er ist ein Spielertyp, der sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat und auch Nationalspieler geworden ist. Ich denke, er kann uns helfen", freute sich Heynckes über den Stürmer.

Auch die Nachwuchsspieler Ron-Thorben Hoffmann, Lukas Mai (beide U19) sowie die Amateure Niklas Dorsch, Marco Friedl und Felix Götze fliegen mit ins Trainingslager. Dagegen fehlen Torhüter Manuel Neuer, Mittelfeldspieler Thiago und Ersatzkeeper Christian Früchtl, die aus Verletzungsgründen auch den Rückrundenstart verpassen werden.

Testspiel am 6. Januar

"Die Zeit ist kurz, um uns auf das erste Rückrundenspiel in Leverkusen (12. Januar, Anm. d. Red.) vorzubereiten. Deswegen muss man die Zeit sehr klug gestalten, dass man dort anknüpft, wo wir in der Hinrunde aufgehört haben", so Trainer Jupp Heynckes kurz vor dem Abflug. Neben den Trainingseinheit bestreiten die Bayern auch ein Testspiel. Am 6. Januar geht es auf dem Gelände der Aspire-Academy gegen Al-Ahli SC. Um kurz nach 10 Uhr, mit einigen Minuten Verspätung, hob das Flugzeug dann ab. Nach etwa fünfeinhalb Stunden Flug findet schon am Abend die erste Trainingseinheit statt.

Weitere News zum FC Bayern finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren