FC Bayern München: Besonderes Lob von Jupp Heynckes für Arjen Robben

Lob aus berufenem Munde: Bayern-Trainer Jupp Heynckes sieht Arjen Robben in einer Reihe mit den ganz Großen des niederländischen Fußballs. Bei dem 33-Jährigen sei das Alter nicht entscheidend.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Weißbierdusche nach dem 3:2 im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart: Arjen Robben (rechts) und Trainer Jupp Heynckes. Ganz links: Xherdan Shaqiri (jetzt Stoke City).
firo/Augenklick Weißbierdusche nach dem 3:2 im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart: Arjen Robben (rechts) und Trainer Jupp Heynckes. Ganz links: Xherdan Shaqiri (jetzt Stoke City).

München - Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat Superstar Arjen Robben auf eine Stufe mit den ganz Großen im niederländischen Fußball gestellt. "Holland hat große Fußballer herausgebracht wie Cruyff, Gullit, van Basten oder Rijkaard. Ich denke, dass man Arjen in diese Riege einstufen muss. Er ist für Holland ein genauso außergewöhnlicher Spieler gewesen", sagte er nach dem Rücktritt des 33-Jährigen aus der Elftal.

Robben sei "ein Profi, den man nur selten antrifft. Er hat eine Eigenmotivation wie nur ganz wenige Spieler", führte der 72-Jährige weiter aus. Deshalb glaube er auch, "dass bei Arjen das Alter nicht entscheidend ist. Er kann diese und auch nächste Saison noch auf ganz hohem Niveau spielen".

Robbens Vertrag bei den Bayern läuft am Saisonende aus. Der Flügelstürmer war am Mittwoch nach dem Aus von Oranje für die WM 2018 in Russland aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Robben absolvierte 96 Länderspiele (37 Tore). Für die Bayern hat der Niederländer seit 2009 174 Bundesligaspiele bestritten und dabei 92 Tore erzielt. 

Der FCB in Ingolstadt: Neue Dienst-Audis für die Bayern

Am Samstag im Heimspiel gegen den SC Freiburg (15:30 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) könnte der 33-Jährige eine Bestmarke knacken - und zum treffsichersten ausländischen Stürmer der Bayern-Geschichte werden. 

Nur einer hat mehr Treffer als Claudio Pizarro (87 Tore in 224 Einsätzen) und aktuell genauso viele wie Arjen Robben: Giovane Elber gelangen in 169 Spielen ebenfalls 92 Tore. Bald wird sich der Brasilianer wohl mit Rang zwei zufrieden geben müssen.

Lesen Sie hier: Kimmich - Nur wenige Spieler

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren