FC Bayern im Saisonfinale: Um was es in Wolfsburg jetzt noch geht

Auch wenn auf dem Papier für den FC Bayern schon alles entschieden ist: Am Wochenende könnte am letzten Spieltag der Bundesligasaison noch der eine oder andere Rekord fallen - und ein Dauerläufer sein Jubiläum feiern.
| Christoph Streicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
© IMAGO / Passion2Press

München – Die Meisterschale hat der FC Bayern schon in der Hand. Würde auch noch inoffiziell um die goldene Ananas gespielt, sie würde beim Gastspiel der Münchner beim VfL Wolfsburg vergeben – es geht eigentlich um nichts mehr. Um die Motivation trotzdem hochzuhalten, gibt es noch ein paar Faktoren, die am Samstag für die Spieler interessant werden können.

Der FC Bayern auf Torrekord in der Fremde

Bis jetzt hat der FC Bayern schon 47 Mal auswärts geknipst und ist damit auf Rekord-Kurs. Häufiger traf noch kein Bundesliga-Team innerhalb einer Spielzeit in fremden Stadien. Ein Tor in Wolfsburg reicht also für den neuen Rekord. 

Ein Lieblingsgegner für Robert Lewandowski

Die Bilder von Ex-Coach Pep Guardiola, wie er sich ungläubig die fehlenden Haare raufte, gingen 2015 um die Welt. Was war passiert? Superstürmer Robert Lewandowski hatte gerade einen Fünferpack erzielt. Raten Sie mal gegen welche Mannschaft – richtig: den VfL Wolfsburg.  Lewandowski erzielte in 21 Bundesligaspielen gegen die Wölfe 24 Tore. 

Fällt der alte Müller-Rekord beim Spiel vom FC Bayern?

Einzig Gerd Müller erzielte mehr Treffer gegen ein und denselben Gegner – ganze 27 Müller-Tore fielen gegen den Hamburger SV.  Mit einem Dreierpack holt sich Lewandowski den Rekord. Die letzte Chance? Aktuell sieht es nicht so aus, als ob würde im nächsten Jahr noch einmal auf den VfL treffen. 

Stolz wie Lewy: Bayern-Angreifer Robert Lewandowski mit der Torjägerkanone.
Stolz wie Lewy: Bayern-Angreifer Robert Lewandowski mit der Torjägerkanone. © Sven Hoppe/dpa

Torgarantie gegen den VfL Wolfsburg

Seit einem 0:0 im Mai 2008 haben die Bayern in jedem der folgenden Bundesliga-Spiele gegen den VfL Wolfsburg getroffen. Insgesamt 78 Mal.

Mögliches Jubiläum von Joshua Kimmich

Schickt Julian Nagelsmann am Wochenende Kimmich auf den Platz,  könnte es sein 300. Pflichtspiel für den FC Bayern werden.

Freut sich über die zehnte Meisterschaft seines Vereins in Folge: Bayern-Spieler Joshua Kimmich.
Freut sich über die zehnte Meisterschaft seines Vereins in Folge: Bayern-Spieler Joshua Kimmich. © Sven Hoppe/dpa

Der Alleskönner verpasste in dieser Saison sechs Partien und könnte mit dem runden Jubiläum in den wohlverdienten Sommerurlaub starten.  

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren