FC Bayern II mischt irgendwie doch mit im Aufstiegsrennen

Der FC Bayern II liegt aktuell auf Rang zwei in der dritten Liga und nimmt im Aufstiegsrennen eine besondere Rolle ein.
| AZ/joh
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Machen derzeit Spaß: Die kleinen Bayern.
Uwe Anspach/dpa Machen derzeit Spaß: Die kleinen Bayern.

München - Mittendrin, aber nicht dabei. So könnte man die Situation der kleinen Bayern im Aufstiegsrennen der Dritten Liga beschreiben.

Dank einer starken Serie seit der Corona-Pause steht das Team zwar auf Aufstiegsplatz zwei, doch als Zweitvertretung eines Bundesligisten bleibt der Aufstieg verwehrt.

Profitieren Unterhaching und der TSV 1860?

Umso bemerkenswerter, wie gut das Team von Trainer Sebastian Hoeneß den Kampf um die berühmte Goldene Ananas annimmt. Seit der Liga-Unterbrechung holte Bayern II 13 Punkte aus fünf Spielen. Gegen den SV Meppen (19 Uhr/Magenta Sport) könnten die Bayern ihren Spitzenplatz festigen. 

Interessant wird es vor allem dann, wenn das Team bis zum Schluss auf einem Aufstiegsplatz steht: Dann würde nämlich sogar Tabellenplatz vier zur Relegation berechtigen – und den könnten auch die Löwen oder Unterhaching einnehmen. Irgendwie mischen die kleinen Bayern als doch mit im Aufstiegsrennen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren