FC Bayern II: 4:1! Bayern-Reserve schießt Münster ab

Der FC Bayern II hat in der 3. Liga einen deutlichen Auswärtserfolg bei Preußen Münster gefeiert. Bereits nach den ersten 45 Minuten ist die Partie entschieden gewesen - dank Dreierpacker Kwasi Okyere Wriedt.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
imago/Kirchner-Media

Der FC Bayern II hat in der 3. Liga einen deutlichen Auswärtserfolg bei Preußen Münster gefeiert. Bereits nach den ersten 45 Minuten ist die Partie entschieden gewesen - dank Dreierpacker Kwasi Okyere Wriedt.  

München - Kantersieg der Bayern-Reserve! Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß setzte sich am 10. Spieltag der 3. Liga mit 4:1 bei Preußen Münster durch.

Mann des Tages war Kwasi Okyere Wriedt, der einen Dreierpack erzielte. Die "kleinen" Bayern erwischten in Münster einen Blitzstart: Sarpreet Singh behauptete den Ball im Mittelfeld gegen mehrere Gegenspieler und steckte auf Wriedt durch. Der 25-Jährige traf mit einem trockenen Flachschuss ins lange Eck. 

Hattrick mit Hattrick in der ersten Halbzeit

Nur acht Minuten später erhöhten die Gäste auf 2:0. Oliver Batista Meier tauchte nach einem Pass von Leon Dajaku völlig frei vor dem Münsteraner Tor auf und durfte einnetzen. Nach einer guten halben Stunde erzielte Wriedt, diesmal nach einem schnellen Konter, sein zweites Tor. Kurz vor der Pause machte Wriedt mit dem Treffer zum 4:0 seinen Hattrick perfekt - in den vier Ligaspielen zuvor war der 25-Jährige noch torlos geblieben.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die Hausherren hatten dem FC Bayern II kaum etwas entgegenzusetzen. In der zweiten Halbzeit schalteten die Münchner zwei Gänge zurück - das Comeback der Münsteraner blieb allerdings aus. Immerhin erzielte Rufat Dadashov in der 82. Minute noch den Anschlusstreffer.

Bayern springt auf Rang 10

"Gratulation an die Mannschaft zum hochverdienten Sieg! In der ersten Halbzeit haben wir wie aus einem Guss gespielt", sagte Trainer Hoeneß nach Spielschluss. "Wir haben richtig guten Fußball gezeigt und sehr zielstrebig agiert. In der zweiten Hälfte hätte ich mir mehr Dynamik und Souveränität gewünscht. Alles in allem können wir aber natürlich sehr zufrieden sein."

Durch den Sieg klettern die Bayern (14 Punkte) in der Tabelle auf Rang zehn - einen Platz vor den punktgleichen Löwen, die ebenfalls einen Sieg gegen Kaiserslautern feierten.     

Lesen Sie auch: Coutinho über die Bundesliga -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren