FC Bayern: Deshalb hört Matthias Sammer bei Eurosport auf

Der 51-Jährige zieht sich von seinem Job bei Eurosport zurück. "Für mich und die Familie".
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Arbeitete zwei Jahre als Experte: Matthias Sammer.
Roland Weihrauch/dpa Arbeitete zwei Jahre als Experte: Matthias Sammer.

Der 51-Jährige Matthias Sammer zieht sich von seinem Job bei Eurosport zurück. "Für mich und die Familie".

München - Matthias Sammer beendet sein Engagement als Experte bei Eurosport. "Ich habe für mich persönlich und für meine Familie die Entscheidung getroffen, künftig beruflich etwas kürzer zu treten", teilte der Europameister von 1996 mit: "Aus diesem Grund werde ich meine Experten-Tätigkeit bei Eurosport in der kommenden Saison nicht weiter fortführen. Diese Entscheidung ist mir alles andere als leichtgefallen."

Matthias Sammer will seine Freiheit genießen

Sammers Schritt erfolgt nicht aus gesundheitlichen Gründen, wie der 51-Jährige aus dem Urlaub mitteilen ließ. Der Aufwand für seinen Experten-Job sei schlicht zu viel geworden. Er will nun mehr seine Freiheit genießen – auch auf Mallorca, wo er eine Wohnung gekauft hat. Sammer plant, mit seiner Familie künftig mehrere Monate im Jahr auf der Insel zu verbringen. Lebensmittelpunkt bleibt aber München.

Sammer, der externer Berater von Borussia Dortmund ist, hatte für den Sender seit zwei Jahren die Bundesliga-Übertragungen begleitet. "Es ist schade, dass wir ihn verlieren", sagte Gernot Bauer, Head of Sports bei Eurosport in Deutschland.

Rafinha wird wieder Papa! Diese Bayern-Spieler haben Kinder

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren