FC Bayern: Comeback-Plan - wird Manuel Neuer rechtzeitig fit?

Steht Manuel Neuer dem FC Bayern im entscheidenden Saison-Endspurt zur Verfügung? Nach seinem Muskelfaserriss kann der Torwart zumindest wieder Lauftraining absolvieren – der Comeback-Plan des 33-Jährigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Manuel Neuer (m.) mit Ehefrau Nina beim Spiel des FC Bayern gegen Hannover 96 auf der Tribüne.
imago/ActionPictures Manuel Neuer (m.) mit Ehefrau Nina beim Spiel des FC Bayern gegen Hannover 96 auf der Tribüne.

München - Wird er rechtzeitig fit oder muss der FC Bayern in den verbleibenden drei Saisonspielen auf Torhüter Manuel Neuer verzichten? Das bange Warten an der Säbener Straße beginnt.

Der 33-Jährige hatte sich am 14. April beim Spiel in Düsseldorf verletzt – Neuer zog sich dort einen Muskelfaserriss in der Wade zu und musste nach 53 Spielminuten ausgewechselt werden.

Manuel Neuer: Comeback gegen RB Leipzig?

Der Plan von Neuer: Das Comeback gegen RB Leipzig am kommenden Samstag. "Grundsätzlich ist es mein Ziel, so schnell wie möglich wieder zwischen den Pfosten zu stehen", sagte er wenige Tage nach seiner Verletzung in einer Pressekonferenz: "Ich denke, dass Leipzig ein realistisches Ziel ist."

Auch Trainer Niko Kovac war zuletzt optimistisch, dass Neuer in dieser Spielzeit nochmal im Tor stehen kann. Eine Rückkehr in den Kader am 11. Mai wäre das, "was wir im Auge haben", so der Kroate in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hannover 96 (3:1).

Manuel Neuer (m.) mit Ehefrau Nina beim Spiel des FC Bayern gegen Hannover 96 auf der Tribüne.
Manuel Neuer (m.) mit Ehefrau Nina beim Spiel des FC Bayern gegen Hannover 96 auf der Tribüne. © imago/ActionPictures

Manuel Neuer wieder im Lauftraining

Neuer macht weiter Fortschritte, am Sonntag konnte er wieder ein Lauftraining auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße absolvieren. Auch am Dienstag trainierte der Torwart auf einem der Nebenplätze und lief wieder einige Runden.

In den letzten drei Saisonspielen geht es für den FC Bayern noch um zwei Titel. Trotz vier Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund ist die Meisterschaft noch nicht gesichert, am 25. Mai steht dann das DFB-Pokal-Finale in Berlin gegen RB Leipzig an. Spiele, bei denen Neuer natürlich auf keinen Fall fehlen möchte.

Lesen Sie auch: Kimmich, Havertz und Co. - Das künftige Bayern-Mittelfeld?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren