FC Bayern: Arturo Vidal verlässt Mannschaftshotel am Tegernsee

Arturo Vidal steht wohl unmittelbar vor einem Abgang vom FC Bayern. Der Chilene hat am Freitagnachmittag das Mannschaftshotel der Münchner verlassen, mit dabei war auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Arturo Vidal (r.) am Freitag im Trainingslager am Tegernsee.
Peter Kneffel/dpa Arturo Vidal (r.) am Freitag im Trainingslager am Tegernsee.

Rottach-Egern - Die Wechsel-Posse um Arturo Vidal steht allem Anschein nach unmittelbar vor dem Ende. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern hat am Freitagnachmittag das Mannschaftshotel in Rottach-Egern am Tegernsee, wo die Münchner momentan ihr Trainingslager absolvieren, verlassen.

Der Abgang des Chilenen gilt schon länger als beschlossene Sache. Zunächst galt Inter Mailand als wahrscheinlichstes Ziel des 31-Jährigen. Am Donnerstag berichteten dann allerdings mehrere spanische Medien übereinstimmend von einer Einigung des Spielers mit dem FC Barcelona. Als Ablösesumme stehen wohl 30 Millionen Euro im Raum.

So lange laufen die Verträge der Bayern-Spieler

Vidal am Vormittag nur auf dem Ergometer

Am Vormittag radelte Vidal noch im Fitnesszelt – möglicherweise aus Schutz, um sich nicht bei der Trainingseinheit auf dem Platz zu verletzen. Eine Verletzung zum jetzigen Zeitpunkt könnte einen möglichen Transfer vielleicht doch noch platzen lassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren