Ex-Kapitän Sebastian Kehl sieht Borussia Dortmund beim FC Bayern im Vorteil

Das berühmte Pfeifen im Walde - oder der feste Glaube an eine hervorragende Mannschaft? Ex-Profi Sebastian Kehl sieht seinen früheren Klub Borussia Dortmund im Pokal-Hit beim FC Bayern im Vorteil.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ex-BVB-Profi Sebastian Kehl 2013 nach der 1:3-Niederlage im Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg und 2016 als TV-Experte.
GES,firo/Augenklick Ex-BVB-Profi Sebastian Kehl 2013 nach der 1:3-Niederlage im Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg und 2016 als TV-Experte.

Dortmund - Sebastian Kehl glaubt im Halbfinale des DFB-Pokals zwischen Bayern München und Borussia Dortmund am Mittwoch (20:45 Uhr/Sky und ARD sowie im AZ-Liveticker) ganz fest an seine ehemalige Mannschaft.

"Beiden Teams hat das Ausscheiden in der Champions League weh getan. Dieses Pokalhalbfinale hat auch deshalb eine besondere Brisanz, wobei ich glaube, dass die Bayern unter einem größeren Druck stehen, ins Finale einziehen zu müssen. Die Dortmunder werden durch das Erfolgserlebnis in Gladbach und das Aufarbeiten der Geschehnisse der letzten Tage neue Kräfte freisetzen", sagte der langjährige BVB-Kapitän im Gespräch mit der Rheinischen Post (Mittwochausgabe).

Der 31-malige Nationalspieler erwartet "ein sehr intensives Spiel", in dem am Ende Kleinigkeiten über den Ausgang entscheiden. Dass sein Ex-Klub noch einmal wie Anfang April gegen den Rekordmeister unter die Räder kommt, befürchtet Kehl nicht: "Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass es ein solches klares 4:1 wie in der Liga für die Bayern geben wird."

Mehr zum Thema: Matthäus -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren