Eisdusche: Schweinsteiger nominiert Südkurve

Bastian Schweinsteiger stellt sich der Nominierung von Kevin Großkreutz und lässt sich mit Eiswasser duschen. Neben der Südkurve kommt auch ein Mitspieler in den Genuss. Mehmet Scholl nominiert Bayerns Youngster.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Voller Einsatz für die IceBucketChallenge: Bastian Schweinsteiger
www.facebook.com/BastianSchweinsteiger Voller Einsatz für die IceBucketChallenge: Bastian Schweinsteiger

München - Irgendwann erwischt es jeden: Nun war auch Bastian Schweinsteiger an der Reihe. Der Weltmeister des FC Bayern ist am Samstag seiner Nominierung zur Ice Bucket Challenge nachgekommen. Der Mittelfeldstar war von Ana Ivanovic Hasan Salihamidžiæ, Til Schweiger, Kevin Großkreutz und Steffen Hamann aufgefordert worden, sich einer Dusche mit Eiswasser zu unterziehen.

Und Schweinsteiger machte einen wahren Kurzfilm daraus. In seinem Video, das er auf Facebook postete, nahm er sich selbst auf die Schippe, ließ ein Double von Kevin Großkreutz, einen Löwen-Spieler und einen Argentinier auftreten. Aber sehen Sie selbst:

 

 

 

 

 

Ebenfalls in den Genuss der Eisdusche kommt Gianluca Gaudino: Einen Tag nach seinem Bundesliga-Debüt für den FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg (2:1) wurde der erst 17 Jahre alte Bayern-Youngster für die Dusche mit Eiswasser nominiert - ausgerechnet von Ex-Bayern-Spieler Mehmet Scholl, Vater von Gaudinos Teamkollegen Lucas Scholl.

Mehmet Scholls Video:

 

 

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren