DJANGO rechnet ab: Manuel Neuer zu Bayern? Frühestens im Jahr 2020!

Django Asül, Komiker und Kabarettist, kommentiert an dieser Stelle jede Woche das Geschehen beim FC Bayern.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ex-Salvator-Prediger Django Asül steht für die Konkurrenz auf der Bühne.
dpa Ex-Salvator-Prediger Django Asül steht für die Konkurrenz auf der Bühne.

Django Asül, Komiker und Kabarettist, kommentiert an dieser Stelle jede Woche das Geschehen beim FC Bayern.

Irgendwie konnte man es sich gar nicht mehr vorstellen, dass Butt mal das Bayern-Tor verlassen sollte. Und selbst wenn, schien das zumindest bis 2020 kein Thema zu sein.

Doch jetzt kommt er wohl doch, der abrupte Wechsel. Unklar ist jedoch, wer wann darüber informiert worden ist. Sicher ist lediglich: Vor allen Beteiligten wusste es erst mal die Presse. Die setzte dann Louis van Gaal in Kenntnis. Der Bayern-Trainer wiederum fragte sicherheitshalber bei Franz Beckenbauer nach. Nachdem Beckenbauer lediglich fragte, ob Bayern denn überhaupt einen zweiten Torwart hat, war sich van Gaal sicher, dass an der Sache was dran ist.

Kurioserweise wussten weder Kraft noch Butt, dass ab sofort die Trikotnummern getauscht werden. Und angeblich wollen alle Trainer und Torhüter den Vorstand erst am letzten Spieltag im Mai rückwirkend informieren, um in der Rückrunde ungestört arbeiten zu können.

Für Kraft ist es der ideale Zeitpunkt zum Einstieg. Die Meisterschaft ist so naheliegend wie ein Aufstieg der Löwen. Kraft kann sich also im Gegensatz zu Rensing seinerzeit ein paar Fehlgriffe leisten, ohne dass gleich Wolfsburg an den Bayern vorbeizieht. Für Neuer wird man dennoch Verwendung haben. Ab 2020.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren