Die nächste Bayern-Pleite

Auch der zweite Anzug des Teams von Trainer Jürgen Klinsmann passt nicht - Testspiel-Niederlage beim Zweitligisten Ingolstadt.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Mit hängendem Kopf: Tim Borowski
M.I.S. Mit hängendem Kopf: Tim Borowski

Auch der zweite Anzug des Teams von Trainer Jürgen Klinsmann passt nicht - Testspiel-Niederlage beim Zweitligisten Ingolstadt.

Okay, es war nur ein Testspiel. Und ja, der FC Bayern trat bei Zweitligist FC Ingolstadt nur mit wenigen Stammspielern an. Und trotzdem: Die 0:1-Pleite des deutschen Rekordmeister bei der Mannschaft von Ex-Bayer Thorsten Fink dürfte bei den Bayern- Verantwortlichen viele Fragen aufwerfen.

Denn eins ist klar: Auch der zweite Anzug des Teams von Trainer Jürgen Klinsmann passt nicht. Dabei wollten die Bayern doch Selbstvertrauen tanken für die Aufgaben in Meisterschaft und Champions League!

Doch das Selbstvertrauen pulverisierte vor 5172 Zuschauern Steffen Wohlfahrt bereits in der 39. Minute mit dem Siegtor. Die Bayern spielten schwach, kamen erst in der Schlussphase zu echten Torchancen. Die Klinsmänner enttäuschten auf der ganzen – nicht vorhandenen – spielerischen Linie.

Noch bitterer war die Pleite, weil nicht nur die Bayern, sondern auch die Gastgeber mit der zweiten Mannschaft angetreten waren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare