Die Leiste! Robben bricht Training ab

Nur einen Tag nach der Rückkehr ins Mannschaftstraining brach der 27-Jährige die Vormittagseinheit aufgrund von Schmerzen im Bereich des Schambeins ab.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
SChmerzen im Schambein: Arjen Robben musste das Training abbrechen. Hier gibt's Bilder von der Säbener...
Sebastian Widmann, dapd 20 SChmerzen im Schambein: Arjen Robben musste das Training abbrechen. Hier gibt's Bilder von der Säbener...
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Arjen Robben ist wieder im Mannschaftstraining.
Sven Hoppe, dpa 20 Arjen Robben ist wieder im Mannschaftstraining.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sven Hoppe, dpa 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Bayern-Abwehrspieler Breno (l.) bangt die Reise nach Katar.
dapd 20 Bayern-Abwehrspieler Breno (l.) bangt die Reise nach Katar.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sven Hoppe, dpa 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sven Hoppe, dpa 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Sebastian Widmann, dapd 20 Die Bilder vom Bayern Training am Donnerstag an der Säbener Straße.
Nach dem Schlüsselbeinbruch im CL-Spiel gegen den SSC Neapel wird er erst nach der Winterpause wieder einsetzbar sein.
Sebastian Widmann, dapd 20 Nach dem Schlüsselbeinbruch im CL-Spiel gegen den SSC Neapel wird er erst nach der Winterpause wieder einsetzbar sein.
Nach dem Schlüsselbeinbruch im CL-Spiel gegen den SSC Neapel wird er erst nach der Winterpause wieder einsetzbar sein.
Sebastian Widmann, dapd 20 Nach dem Schlüsselbeinbruch im CL-Spiel gegen den SSC Neapel wird er erst nach der Winterpause wieder einsetzbar sein.
Der verletzte Bastian Schweinsteiger beobachtet aus einem Raum im Gebäude das Training.
Sebastian Widmann, dapd 20 Der verletzte Bastian Schweinsteiger beobachtet aus einem Raum im Gebäude das Training.
Danach absolvierte er noch individuelle Übungen.
Sebastian Widmann, dapd 20 Danach absolvierte er noch individuelle Übungen.
Eine Dreiviertelstunde trainierte Robben mit seinen Kollegen. Hier zu sehen mit Breno (rechts).
Sebastian Widmann, dapd 20 Eine Dreiviertelstunde trainierte Robben mit seinen Kollegen. Hier zu sehen mit Breno (rechts).

Nur einen Tag nach der Rückkehr des Niederländers ins Mannschaftstraining brach der 27-Jährige am Freitag die Vormittagseinheit aufgrund von Schmerzen im Bereich des Schambeins ab.

MÜNCHEN – Die Hoffnungen auf ein Comeback von Bayern Münchens Superstar Arjen Robben im Bundesliga-Topspiel gegen Meister Borussia Dortmund am 19. November (18.30 Uhr/Sky und Liga total!) haben einen herben Dämpfer erlitten. Nur einen Tag nach der Rückkehr des Niederländers ins Mannschaftstraining brach der 27-Jährige am Freitag die Vormittagseinheit beim Rekordmeister aufgrund von Schmerzen im Bereich des Schambeins und der Leiste ab. Das berichtet kicker-online.

Robben war im Oktober nach anhaltenden Problemen an der Leiste operiert worden und befand sich bis Donnerstag in der Reha. Noch am Mittwoch hatte der Verein mitgeteilt, dass der Flügelstürmer „voll im Plan“ liege. Robben hat in dieser Saison nur ein einziges Bundesliga-Spiel über 90 Minuten absolviert.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren