Dickkopf van Buyten

Bayerns Abwehrboss will auf Schalke spielen – trotz einer Jochbeinprellung.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kein Bänderriss - aber Zwangspause für Daniel van Buyten
dpa Kein Bänderriss - aber Zwangspause für Daniel van Buyten

Bayerns Abwehrboss will auf Schalke spielen – trotz einer Jochbeinprellung.

MÜNCHEN Daniel van Buytens Vater Franz war einst Catcher. Und der Filius muss, was die Einsteckfähigkeiten, einiges mitbekommen haben von den Genen des Vaters.

Kurz: Es braucht einiges, damit van Buyten K.o. geht. Mehr jedenfalls als eine schwere Jochbein- und Augenhöhlenprellung, wie er sie sich am Samstag in Frankfurt bei einem Zusammenprall zugezogen hat.

Am Mittwoch beim Pokalspiel auf Schalke will van Buyten wieder spielen können. Und das ist für Bayern-Coach Louis van Gaal wohl die beste Nachricht des Wochenendes. „Die Frage, ob Daniel am Mittwoch spielen kann, ist für mich wichtiger als das Problem, wie man die Spieler wieder aufrichten kann nach der Niederlage“, hätte van Gaal am Samstag gesagt.

Wäre der Abwehrboss ausgefallen, hätte Bayern für Mittwoch in Holger Badstuber nur noch einen Innnenverteidiger im Kader gehabt.

Martin Demichelis, der sich im Länderspiel gegen Deutschland mehrere Gesichtsfrakturen zugezogen hatte, wird erst Ende dieser Woche zurück im Mannschaftstraining erwartet.

fil

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren