DFB-Pokal Halbfinale und Finale terminiert: FC Bayern trifft auf Frankfurt

Die Termine für die drei verbleibenden Pokalspiele stehen fest. Der FC Bayern trifft am 9. oder 10. Juni auf Eintracht Frankfurt, das Finale soll am 4. Juli stattfinden. Gibt es grünes Licht von der Politik?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Beim Finale um den DFB-Pokal werden nach aktuellem Stand in diesem Jahr keine Zuschauer dabei sein.
imago images / ULMER Pressebildagentur Beim Finale um den DFB-Pokal werden nach aktuellem Stand in diesem Jahr keine Zuschauer dabei sein.

München/Frankfurt - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die drei verbleibenden Pokalspiele terminiert. Die Halbfinals sollen parallel zum Spielbetrieb in der Bundesliga am 9. und 10. Juni stattfinden, das Finale ist für den 4. Juli geplant. Voraussetzung dafür ist jedoch noch die Zustimmung der Politik.

"Das Hygienekonzept, das die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga und 2. Bundesliga an diesem Wochenende ermöglicht, wurde gemeinsam von DFB und DFL für den gesamten Berufsfußball entwickelt und konzipiert", teilt DFB-Präsident Fritz Keller mit: "Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass wir von der Politik zeitnah auch die Erlaubnis (...) des DFB-Pokals bekommen werden."

Die Begegnungen waren ursprünglich für den 21. und 22. April angesetzt, das Endspiel sollte am 23. Mai in Berlin stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie hatte der DFB die Partien zunächst auf unbestimmte Zeit verlegt. Titelverteidiger FC Bayern trifft im Halbfinale auf Eintracht Frankfurt. Zudem empfängt Regionalligist 1. FC Saarbrücken den Bundesliga-Fünften Bayer Leverkusen.

Lesen Sie auch: Vor Bundesliga-Comeback - Bayern checkt in die Quarantäne ein

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren