Der Bayern Superfan (1): Hans Gehrlein

Wie Hans Gehrlein,der Chef des Fanklubs „Die 13 Höslwanger“,ein Roter wurde.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Fan von Kindesbeinen an: Hansi Gehrlein.
privat Bayern-Fan von Kindesbeinen an: Hansi Gehrlein.

Wie Hans Gehrlein,der Chef des Fanklubs „Die 13 Höslwanger“,ein Roter wurde.

AZ: Warum sind SIe Fan von Bayern und nicht von 1860?

HANS GEHRLEIN: Das wurde mir in die Wiege gelegt. Mein Vater Hans Gehrlein sen. war leidenschaftlicher Bayern-Fan und verfolgte den FCB in den 60er Jahren fanatisch.

Ihr erstes Stadionerlebnis?

War im Oktober 1979 im Münchner Olympiastadion gegen den 1.FC Köln. Mein Vater nahm mich erstmals mit.

Ihr schönstes?

Das Champions-League-Finale in Mailand am 23. Mai 2001 gegen Valencia.

Und das schlimmste?

Das Champions-League-Finale in Barcelona 1999 gegen Manchester United.

Bei welchem Spiel wären Sie gerne dabei gewesen?

Bei der Last-Minute-Meisterschaft in Hamburg 2001.

Dein Lieblingsspieler?

Beckenbauer – der Kaiser war der größte aller Zeiten!

Und wer hätte besser nie das Bayern-Trikot getragen?

Jeder Bayern-Spieler ist Teil des Vereins.

Ein Wunschspieler?

Lionel Messi.

Wenn Sie einen Tag lang Bayern-Präsident wären: Was würden Sie tun?

Ich würde an der Säbener Strasse einen Fantreffpunkt samt Museum einrichten.

Was müsste passieren, dass Sie nicht mehr Bayern-Fan sind?

Da kann ich mir, außer dem Tod, nichts vorstellen.

Deine Wunschlagzeile in der AZ über den FC Bayern?

FCB gewinnt nach überragender Saison das Triple.

rf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren