Dante und Rafinha auf Souk-Tour

Die Bayern-Stars nutzten den freien Tag bei der Klub-WM, um sich Marrakesch anzusehen. Dante und Rafinha hatten besonders viel Spaß - bis die Menschenmenge zu groß wurde.
| fbo
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dante und Rafinha vom FC Bayern München während der Klub-WM auf dem Markt ("Souk") von Marrakesch.
twitter.com/dante_bonfim Dante und Rafinha vom FC Bayern München während der Klub-WM auf dem Markt ("Souk") von Marrakesch.

Die Stars des FC Bayern München nutzten den freien Tag bei der Klub-WM, um sich Marrakesch anzusehen. Dante und Rafinha hatten besonders viel Spaß - bis sie plötzlich 200 Menschen umlagerten.

München - Am Donnerstag hatte Pep Guardiola seinen Spielern vom FC Bayern München frei gegeben. Einfach mal abschalten vor dem Finale der Klub-WM am Samstag gegen Raja Casablanca (20.30 Uhr/ARD).

Den Tag vertrieben sich die Spieler ganz unterschiedlich: Einige gingen Golf-Spielen, andere ließen sich im Hotel behandeln. Ein paar Spieler ließen es sich jedoch nicht nehmen, die Umgebung in Marrakesch zu erkunden.

So startete Javi Martínez beispielsweise eine kleine Sightseeing-Tour und Manuel Neuer schaute sich unter anderem auf dem Gauklerplatz um. Richtig Spaß hatten Dante und Rafinha im sogenannten Souk, dem Händlerviertel: Sie zogen sich traditionelle Gewänder an und ließen sich darin fotografieren.

"Ich war mit Rafinha in meiner Freizeit im Souk in Marrakech spazieren, schaut euch mal an, was ich gefunden habe", schrieb Dante bei "Facebook" dazu.

Die Klamotten kauften beide schließlich und mussten dann schnell zum Hotel zurück - eine Menge von knapp 200 Menschen hatte die beiden inzwischen umlagert, sogar die Polizei musste laut einem Augenzeugen eingreifen und den beiden den Weg bahnen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren