Cakir pfeift Rückspiel gegen Atlético

Kein gutes Omen für die Bayern bei der Schiedsrichter-Ansetzung: Der Türke pfiff bereits beim 0:2 in London gegen Arsenal. Aber auch zwei Siege gelangen unter Cakirs Leitung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Cüneyt Cakir (l.) pfeift den Kracher am Dienstag zwischen Bayern und Atlético.
dpa Cüneyt Cakir (l.) pfeift den Kracher am Dienstag zwischen Bayern und Atlético.

München - Der Türke Cüneyt Çakir wird am Dienstag (20.45 Uhr/ZDF/Sky) in München das Rückspiel der Bayern in der Champions League gegen Atlético Madrid leiten.

Der 39 Jahre alte Schiedsrichter aus Istanbul ist international erfahren, er tritt auf dem Spielfeld autoritär auf. Der Rekordmeister muss vor eigenem Publikum ein 0:1 wettmachen, um ins Endspiel am 28. Mai in Mailand einzuziehen.

Arsenal-Pleite unter Leitung von Cakir

Die Bayern-Profis kennen Çakir gut. Er war in der laufenden Königsklassen-Saison bereits in der Gruppenphase beim 0:2 der Münchner in London gegen den FC Arsenal im Einsatz. Zweimal siegten die Bayern mit diesem Unparteiischen aber auch; im September 2011 gab es ein 2:0 beim FC Villarreal und im November 2015 einen 2:0-Erfolg in München gegen den AS Rom.

Bei der Europameisterschaft 2012 und der Weltmeisterschaft 2014 durfte Çakir jeweils ein Halbfinale pfeifen, allerdings jeweils nicht das mit Beteilung der deutschen Nationalmannschaft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren