Bosz glaubt nicht an Rückschlag für FC Bayern

Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz glaubt nicht, dass der FC Bayern München nach dem überraschenden Pokal-Aus bei Holstein Kiel im Titelkampf der Fußball-Bundesliga nachlässt. "Bayern bleibt Bayern. Ich habe die Bayern in Kiel auch nicht so schlecht gesehen wie viele andere. Natürlich hätten sie das Spiel gewinnen müssen", sagte der Niederländer am Donnerstag. Ausdrücklich lobte Bosz den Zweiligisten, der sich nach dem 2:2 nach 120 Minuten im Elfmeterschießen durchgesetzt hatte. "Kiel hat das super gemacht. Sie waren aggressiv, haben gekämpft und ein gutes Spiel gemacht."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen reagiert an der Seitenlinie.
Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen reagiert an der Seitenlinie. © Ina Fassbender/AFP-Pool/dpa
Leverkusen

Gleichwohl sieht Bosz den deutschen Rekordmeister nicht mehr ganz so souverän wie in der Vorsaison. "Sie haben gegen Gladbach verloren und jetzt im Pokal in Kiel. Es ist nicht mehr dieselbe Mannschaft wie im Vorjahr. Aber sie sind weiterhin die Bayern, auch wenn sie mehr Gegentore bekommen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren