Bericht: Manuel Neuer vor langfristiger Verlängerung beim FC Bayern

Der FC Bayern treibt seine Zukunftsplanungen offenbar weiter voran: Laut einem Medienbericht soll Kapitän und Stammkeeper Manuel Neuer unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung stehen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Manuel Neuer spielt seit 2011 für den FC Bayern.
Sven Hoppe/dpa Manuel Neuer spielt seit 2011 für den FC Bayern.

München - Manuel Neuer steht offenbar unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern. Dies berichtet "Sport1".

Der aktuell bis 2021 laufende Vertrag des Nationalkeepers soll demnach bis 2023 ausgedehnt werden, mit Neuer seien lediglich letzte Details zu klären. Dies deckt sich mit AZ-Informationen, wonach Neuer solle noch lange Stammkeeper der Münchner bleiben soll. Über eine Wachablösung mache man sich derzeit keine Gedanken, heißt es aus dem Umfeld des Klubs. 

FC Bayern: Nübel-Wechsel wohl endgültig vom Tisch

Eine Verpflichtung von Alexander Nübel wäre im Falle einer Verlängerung wohl endgültig vom Tisch. Stefan Backs, Berater des Schalker Kapitäns, äußerte sich gegenüber , was einen Wechsel seines Klienten nach München angeht. Ein Transfer ergebe demnach keinen Sinn, solange Manuel Neuer bei den Bayern sei. AZ-Informationen zufolge gab es ohnehin noch keine Verhandlungen zwischen beiden Vereinen.

Manuel Neuer wechselte 2011 für geschätzte 30 Millionen Euro von Schalke nach München. Für den Rekordmeister lief er bislang 358 Mal auf und holte unter anderem siebenmal die Meisterschaft, viermal den DFB Pokal sowie einmal die Champions League. 2014 wurde er außerdem als Europas Sportler des Jahres sowie als Weltsportler des Jahres ausgezeichnet.

Lesen Sie auch: Kovac bei Everton-Sieg auf Tribüne

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren