Beim Feiern war Ex-Bayer Hummels schon mittendrin

Spielen konnte BVB-Verteidiger Mats Hummels gegen seine alten Bayern-Kollegen beim Supercup noch nicht, doch bei den anschließenden Feierlichkeiten war er mittendrin.
| AZ/mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nur Zuschauer beim Supercup: Mats Hummels.
Marius Becker/dpa Nur Zuschauer beim Supercup: Mats Hummels.

Dortmund - Auf dem Spielfeld konnte er noch nicht mithelfen – dafür war Mats Hummels (30) beim Feiern schon mittendrin: Der Innenverteidiger, der vom FC Bayern zu Borussia Dortmund zurückgekehrt ist, wurde vom Anhang des BVB beim Supercup am Samstagabend sehr freundlich empfangen.

Mats Hummels: Kurzer Plausch mit den Ex-Kollegen

Als Stadionsprecher Norbert Dickel bei der Siegerehrung Hummels’ Namen vorlas, gab es viel Applaus für den Rückkehrer. Hummels selbst, der in lässiger Kleidung und mit Brille das Spiel verfolgte, jubelte nach der Partie mit den Dortmunder Kollegen vor der Fankurve. Und später schaute er dann noch auf einen Plausch in der Bayern-Kabine vorbei.

Muskuläre Probleme sorgten dafür, dass Hummels gegen seinen Ex-Klub nicht mitwirken konnte. "Kurzfristig habe ich im Training Beschwerden bekommen und wir waren alle der Meinung Vernunft walten zu lassen trotz der Bedeutung des Spiels insbesondere für mich", erklärte Hummels bei Twitter.

Am Freitag im Pokal gegen Uerdingen soll er aber spielen können.

Lesen Sie hier: Blessur am rechten Knie - Sané verletzt ausgewechselt!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren