Bei Singh-Comeback: FC Bayern II verliert gegen Uerdingen

Der FC Bayern II hat mit 0:1 gegen den KFC Uerdingen verloren. Viel Zeit, um sich zu erholen, haben die Spieler nicht – in drei Tagen steht schon das nächste Spiel an.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
War an den 1. FC Nürnberg verliehen: Sarpreet Singh.
War an den 1. FC Nürnberg verliehen: Sarpreet Singh.

München - Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage hat der FC Bayern II am Sonntag wieder verloren. Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz unterlag dem KFC Uerdingen mit 0:1 (0:1). Uerdingens Mike Feigenspan sorgte mit seinem Tor in der 23. Minute für den Treffer des Tages.

"Wir haben das Spiel verloren und ich glaube, dass wir uns das selber zuzuschreiben haben", sagte Seitz nach der Partie. "Uerdingen hat zwar gewonnen, aber das liegt daran, dass wir aus unseren Möglichkeiten kein Tor erzielt haben."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Rückkehrer Singh feiert Comeback

Im Vergleich zum 0:0 gegen Türkgücü München vor zwei Wochen nahm Seitz zwei Veränderungen an der Startelf vor. Torwart Ron-Thorben Hoffmann, der mit den Profis zur Klub-WM nach Katar gereist ist, wurde durch Michael Wagner ersetzt. Für den 20-Jährigen war es das erste Spiel in der 3. Liga.

Außerdem begann Bright Arrey-Mbi an Stelle von Chris Richards, der zur TSG 1899 Hoffenheim verliehen wurde. Im Kader standen auch erstmals Neuzugang Dimitri Oberlin und Sarpreet Singh, der vorzeitig von seiner Leihe aus Nürnberg zurückgekehrt ist.

Wenig Pause für den FC Bayern II

Nach der Niederlage stehen die Münchner nun auf dem 14. Tabellenplatz. Viel Zeit zur Erholung haben die Spieler nicht, bereits am 10. Februar steht das Nachholspiel gegen Zwickau an. Am kommenden Samstag geht es für die "kleinen" Bayern dann zum 1. FC Kaiserslautern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren