Beckenbauer-Enkel Luca will nicht nach Leipzig

Innenverteidiger Luca Beckenbauer, Enkel von Fußball-Legende Franz Beckenbauer, wird nicht nach Leipzig wechseln. Der Ex-Bayer war zuletzt für Heimstetten aktiv.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Luca Beckenbauer spielte neun Jahre in der Jugend des FC Bayern.
imago images / foto2press Luca Beckenbauer spielte neun Jahre in der Jugend des FC Bayern.

Leipzig - Luca Beckenbauer, Enkel von Franz Beckenbauer, hat Regionalligisten Chemie Leipzig einen Korb gegeben. "Er war sich nicht zu 100 Prozent sicher, nach Leipzig zu kommen, einen richtigen Grund hat er nicht genannt. Ihm hat gefallen, wie er hier aufgenommen wurde, aber ihm fehlte wohl die Überzeugung", sagte Chemie Leipzigs Sportlicher Leiter, Andy Müller-Papra, der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch).

Der 19 Jahre alte Innenverteidiger Luca Beckenbauer kam zuletzt beim 5:0-Testsieg gegen den Oberligisten Inter Leipzig zum Einsatz. Zwischen 2007 und 2016 wurde der Abwehrspieler in der Jugend des FC Bayern ausgebildet, bis Ende Juni war er in der Regionalliga Bayern für Heimstetten aktiv.

Lesen Sie auch: Das Shopping-Duell - Bayern und Dortmund im Transfercheck

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren