Bayerns Fußballfrauen klettern mühelos an Bundesliga-Spitze

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben sich mit einem Kantersieg aus der Länderspielpause zurückgemeldet und gegen Bayer Leverkusen auch in der Höhe verdient mit 7:1 (5:0) gewonnen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bayern-Spielerinnen jubeln nach einem Spiel.
Die Bayern-Spielerinnen jubeln nach einem Spiel. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

München - Die Fußball-Frauen des FC Bayern München haben die Bundesliga-Spitze zurückerobert.

Bayern-Frauen siegen, Wolfsburg kann nachziehen

Der deutsche Meister setzte sich am Samstag souverän mit 7:1 (5:0) gegen Bayer Leverkusen durch. Allerdings könnte der VfL Wolfsburg mit einem Sieg an diesem Sonntag daheim gegen den Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena Platz eins wieder übernehmen.

Lesen Sie auch

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause gingen die Gastgeberinnen schon in der zweiten Minute durch Linda Dallmann in Führung. Die Leverkusenerinnen hatten große Probleme und kassierten durch Lea Schüller das 0:2 nach nicht einmal einer Viertelstunde.

Bis zum Pausenpfiff legten Maximiliane Rall (23.), Giulia Gwinn (27.) und Schüller (29.) nach. Torhungrig und dominant blieben die Bayern auch nach dem Seitenwechsel. Viviane Asseyi (62.) und Rall (64.) erhöhten. Aber auch Leverkusen durfte einmal jubeln, denn Amira Arfaoui setzte den Schlusspunkt zum 7:1 (75.).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren