"Bayern wird gewinnen"

Nicht nur Joachim Gauck, auch andere Promis lässt das Champions League-Finale nicht kalt - und fast alle halten zu Bayern. Das sagen Dirk Nowitzki, Claudia Roth, Barbara Schöneberger 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rüdiger Grube (Deutsche-Bahn-Chef): "Ich bin an dem Abend bei Freunden eingeladen - da wird dann sicher, wie überall in Deutschland, ein Fernseher laufen. Mein Tipp: 2:0 für Bayern. Das wäre auch ein tolles Signal für unsere Elf bei der Europameisterschaft im nächsten Monat." Thomas Bach (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes): "Im Halbfinale war Bayern von der spielerischen Qualität her eine Klasse besser als Chelsea. Die Bayern gewinnen 2:0."
dpa 5 Rüdiger Grube (Deutsche-Bahn-Chef): "Ich bin an dem Abend bei Freunden eingeladen - da wird dann sicher, wie überall in Deutschland, ein Fernseher laufen. Mein Tipp: 2:0 für Bayern. Das wäre auch ein tolles Signal für unsere Elf bei der Europameisterschaft im nächsten Monat." Thomas Bach (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes): "Im Halbfinale war Bayern von der spielerischen Qualität her eine Klasse besser als Chelsea. Die Bayern gewinnen 2:0."
Boris Becker (ehemaliger Tennis-Star, Bayern- und Chelsea-Fan): "Im Finale bin ich ein Roter. Nach 30 Jahren als Fan und ehemaliges Mitglied des Wirtschaftsbeirats ist das selbstverständlich, trotz aller Sympathie für Chelsea. Die Bayern-Spieler werden sich sagen: Es geht um unseren Club. Es geht um unsere Stadt. Und es geht um Deutschland. Es ist mehr als nur ein Fußballspiel."
Tageszeitung ÖSTERREICH 5 Boris Becker (ehemaliger Tennis-Star, Bayern- und Chelsea-Fan): "Im Finale bin ich ein Roter. Nach 30 Jahren als Fan und ehemaliges Mitglied des Wirtschaftsbeirats ist das selbstverständlich, trotz aller Sympathie für Chelsea. Die Bayern-Spieler werden sich sagen: Es geht um unseren Club. Es geht um unsere Stadt. Und es geht um Deutschland. Es ist mehr als nur ein Fußballspiel."
Andreas Brehme (Ex-Nationalspieler und -Bayern-Profi): "3:1 für Bayern. Jetzt nach der Niederlage gegen Dortmund müssen sie den Pokal nach München holen. Angst darfst Du nicht haben. Sie müssen den Kopf freihaben und dann klappt das auch."
Augenklick 5 Andreas Brehme (Ex-Nationalspieler und -Bayern-Profi): "3:1 für Bayern. Jetzt nach der Niederlage gegen Dortmund müssen sie den Pokal nach München holen. Angst darfst Du nicht haben. Sie müssen den Kopf freihaben und dann klappt das auch."
Klaus Augenthaler (Ex-Nationalspieler und -Bayern-Profi): "Ich erwarte 75 Prozent Ballbesitz und hoffe, dass sie es dann umsetzen können, dass sie das Tor machen, das wichtig ist, um die Chelsea-Abwehr zu knacken. Das könnte dann schon reichen. Aber ich tippe nicht. Ich habe mich die letzten Male total vertippt."
Augenklick 5 Klaus Augenthaler (Ex-Nationalspieler und -Bayern-Profi): "Ich erwarte 75 Prozent Ballbesitz und hoffe, dass sie es dann umsetzen können, dass sie das Tor machen, das wichtig ist, um die Chelsea-Abwehr zu knacken. Das könnte dann schon reichen. Aber ich tippe nicht. Ich habe mich die letzten Male total vertippt."
Sepp Krätz (Münchner Groß-Gastronom): "Bayern wird gewinnen, weil der Fußball-Gott ein Bayer ist."
Gregor Feindt 5 Sepp Krätz (Münchner Groß-Gastronom): "Bayern wird gewinnen, weil der Fußball-Gott ein Bayer ist."

Nicht nur Joachim Gauck, auch andere Promis lässt das Champions League-Finale nicht kalt - und fast alle halten zu Bayern. Das sagen Dirk Nowitzki, Claudia Roth, Barbara Schöneberger 

München - Auch Deutschlands Staatsoberhaupt Joachim Gauck ist am Samstag Bayern-Fan. "Nach ein paar Tagen Urlaub werde ich den Bayern im Stadion die Daumen drücken", kündigte Gauck an.

Vom Bundespräsidenten über Wirtschaftsbosse bis zu Olympia-Organisatoren und Basketball-Riesen: Das "Finale dahoam" des FC Bayern München gegen den FC Chelsea um die Krone im europäischen Vereinsfußball zieht Deutschland in seinen Bann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren