Bayern-Trainer Guardiola will Schiedsrichtern helfen

In der aktuellen Debatte um den Ärger zwischen Schiedsrichtern und Bundesliga-Trainern bietet Bayern-Coach Pep Guardiola seine Hilfe an. In Spanien gebe es ähnliche Probleme, berichtet der 45-Jährige.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zur Erklärung: In Gladbach hatte Guardiola Bibiana Steinhaus betätschelt, die daraufhin seine Hand weggeschoben hatte. Um den Hals fallen konnte ihr Pep damals auch nicht. Schließlich hatten seine Bayern kein Tor in Gladbach geschossen.
firo Sportfoto / Augenklick 11 Zur Erklärung: In Gladbach hatte Guardiola Bibiana Steinhaus betätschelt, die daraufhin seine Hand weggeschoben hatte. Um den Hals fallen konnte ihr Pep damals auch nicht. Schließlich hatten seine Bayern kein Tor in Gladbach geschossen.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
sampics/Augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
Bayern-Coach Pep Guardiola vergisst seine guten Manieren und geht die vierte Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus an.
sampics/Augenklick 11 Bayern-Coach Pep Guardiola vergisst seine guten Manieren und geht die vierte Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus an.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
sampics/Augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
sampics/Augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
sampics/Augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
firo/augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
firo/augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
Hitzige Debatte zwischen Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus beim 0:0 Borussia Mönchengladbach. Die Bilder einer skurrilen Szene abseits des Platzes.
firo/augenklick 11 Hitzige Debatte zwischen Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus beim 0:0 Borussia Mönchengladbach. Die Bilder einer skurrilen Szene abseits des Platzes.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
firo/augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.
firo/augenklick 11 So hitzig debattierten Pep Guardiola und Bibiana Steinhaus.

München - Trainer Pep Guardiola von Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den nach dem Fall Roger Schmidt in die Kritik geratenen Bundesliga-Schiedsrichtern seine Unterstützung angeboten. "Sie sollten wissen, dass wir hier sind, um ihnen zu helfen. Sie sollen mit uns sprechen, weil auch wir nur das Beste für das Spiel und keine Probleme machen wollen", sagte der Katalane (45) am Freitag.

 

Guardiola berichtet: In Spanien gibt es ähnliche Probleme

 

Guardiola berichtete, dass es in Spanien ähnliche Probleme zwischen Unparteiischen und Trainern gebe wie in der Bundesliga. Er signalisierte aber Gesprächsbereitschaft für den Fall, dass es einen Runden Tisch geben werde, um die aktuellen Unstimmigkeiten auszuräumen. "Wenn es passiert, sind wir dabei", sagte er.

<strong>Lesen Sie hier: Guardiola-PK - "Wenn es einer verdient hat, dann ist er es"</strong>

Das Verhältnis zwischen Referees und Coaches gilt seit der Weigerung von Leverkusens Schmidt am vergangenen Wochenende, einen Platzverweis gegen ihn zu akzeptieren, als massiv gestört.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren