Bayern-Talent Früchtl: Berater stehen Schlange

Christian Früchtl war in Doha an der Seite von Bayern-Torhüter Manuel Neuer zu sehen. Das 15-jährige Talent soll von dem Nationalkeeper lernen und möglicherweise in einigen Jahren im Tor des FC Bayern stehen. Das weckt bei Beratern Begehrlichkeiten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stammt aus Deggendorf und trägt seit anderthalb Jahren das Trikot des FC Bayern: Christian Früchtl.
dpa Stammt aus Deggendorf und trägt seit anderthalb Jahren das Trikot des FC Bayern: Christian Früchtl.

München - Auf der Liste der Bayern-Spieler, die mit ins Trainingslager nach Doha fahren, stand überraschenderweise Christian Früchtl. Der 15-jähriger Torhüter ist der jüngste Spieler, den die Bayern jemals in ein Trainingslager mitgenommen haben. Doch der 1,90 Meter große Youngster war durchaus bereit für den Schritt, wie FCB-Sportvorstand Matthias Sammer in der Bild erklärt: "Seine Voraussetzungen sind der Wahnsinn. Mit 15 Jahren schon so ein Körper. Dazu tolle Fähigkeiten und Talent. Er bringt sehr viele Anlagen mit."

Lesen Sie hier: Bayern-Talent Früchtl gibt den DJ Ötzi

Das weckt auch Begehrlichkeiten. Nicht bei anderen Vereinen - Früchtl ist ein durch und durch Roter - sondern vor allem bei Beratern. Die wittern bei dem 15-Jährigen, der möglicherweise vor einer großen Karriere steht, das große Geschäft. Die Bild zitiert den Vater des Talents, Erwin Früchtl: "Bei uns haben sich in den letzten Wochen schon 20 Berater gemeldet. Wir stellen das Thema aber noch zurück."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren