Bayern ohne Toni gegen Bielefeld

Der Rekordmeister muss weiter ohne seinen Torjäger Luca Toni auskommen. Zu schmerzhaft ist noch dessen Rückenverletzung. Doch Toni brennt auf einen Einsatz am Mittwoch gegen seinen Ex-Verein.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf diese Geste Luca Tonis müssen die Bayern-Fans noch warten
az Auf diese Geste Luca Tonis müssen die Bayern-Fans noch warten

MÜNCHEN - Der Rekordmeister muss weiter ohne seinen Torjäger Luca Toni auskommen. Zu schmerzhaft ist noch dessen Rückenverletzung. Doch Toni brennt auf einen Einsatz am Mittwoch gegen seinen Ex-Verein.

Fußball-Bundesligist Bayern München muss voraussichtlich auch im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Arminia Bielefeld auf den italienischen Nationalspieler Luca Toni verzichten. „Ein Einsatz gegen Bielefeld kommt wohl noch zu früh“, sagte Trainer Jürgen Klinsmann.

Der Torjäger fehlte zuletzt gegen Wolfsburg (4:2) und in Frankfurt (2:1) aufgrund einer Rippenprellung, die er sich beim Spiel in Karlsruhe (1:0) zugezogen hatte. Am Mittwoch soll Toni in der Champions-League-Begegnung bei seinem ehemaligen Klub AC Florenz auf jeden Fall wieder einsatzfähig sein. (sid)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren