Bayern-Legende Franck Ribéry feiert umjubeltes Comeback für Florenz

Franck Ribéry ist nach seiner Knöchel-OP zurück auf dem Rasen. Der ehemalige Spieler des FC Bayern hat am Montagabend ein starkes Comeback in der Serie A gegeben.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayern-Legende Franck Ribéry hat gegen Brescia Calcio sein Comeback für den AC Florenz gefeiert.
imago images / Insidefoto Bayern-Legende Franck Ribéry hat gegen Brescia Calcio sein Comeback für den AC Florenz gefeiert.

München - Nach langer Verletzungspause hat der ehemalige Bayern-Star Franck Ribéry für den AC Florenz ein starkes Comeback in der italienischen Serie A gefeiert und Lob von allen Seiten erhalten.

"Ribérys Leistung war trotz der schweren Verletzung und den langen Monaten ohne Wettkampf sehr gut", sagte Trainer Beppe Iachini nach dem insgesamt enttäuschenden 1:1 (1:1) gegen den Tabellenletzten Brescia Calcio.

Erstes Spiel seit Ende November

Ribéry, der im Dezember am Knöchel operiert worden war, lief am Montagabend von Beginn an auf und absolvierte sein erstes Pflichtspiel seit dem 30. November.

"Mit Ribéry können wir jeden Gegner in Schwierigkeiten versetzen", sagte sein Teamkollege Gaetano Castrovilli. Auch die Medien lobten den Franzosen, der in seiner Zeit bei Bayern München neunmal deutscher Meister geworden war. "Wenige Minuten genügen und man begreift, wie stark Ribéry dieser Mannschaft gefehlt hat", kommentierte Gazzetta dello Sport. "Le Roi Franck ist zurück", so Tuttosport.

Lesen Sie hier: "Etwas breiter aufstellen" - Rummenigge kündigt Bayern-Transfers an

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren