Bayern-Frauen verleihen Kristin Demann an 1. FC Köln

Kristin Demann wird bis Ende der Saison vom FC Bayern an Bundesliga-Aufsteiger Köln verliehen. Das gaben beide Klubs am Freitag bekannt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vertrag von Kristin Demann beim FC Bayern läuft bis 2023. (Archivbild)
Der Vertrag von Kristin Demann beim FC Bayern läuft bis 2023. (Archivbild) © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

München - Der FC Bayern verleiht Fußballerin Kristin Demann an den 1. FC Köln.

Die Defensivspezialistin, die auch schon für die deutsche Nationalmannschaft gespielt hat, wechselt bis zum Saisonende zum Bundesliga-Aufsteiger. Demann hat bislang 139 Bundesligapartien bestritten und 14 Tore erzielt. Der Vertrag der 28-Jährigen bei Bayern läuft bis 2023.

In der Domstadt soll sie nach mehreren verletzungsbedingten Zwangspausen im vergangenen Jahr wieder mehr Spielpraxis sammeln, heißt es auf der Bayern-Website. Beim Frauenteam des FC spielen unter anderem die Ex-Münchnerinnen Laura Donhauser, Anja Pfluger, Mandy Islacker, Eunice Beckmann sowie die ebenfalls vom FCB ausgeliehene polnische Nationalspielerin Weronika Zawistowska.

Sofia Jakobsson verlässt die Bayern vorzeitig

"Wir sind den Bayern dankbar, dass sie uns aufgrund unserer guten Verbindung die Leihe ermöglicht haben. Kristin kann in der Innenverteidigung und auf der Sechserposition spielen", sagte Nicole Bender, Sportliche Leiterin der FC-Frauen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bayern-Stürmerin Sofia Jakobsson kehrt nach der Winterpause nicht nach München zurück. Die 31-Jährige hat um Vertragsauflösung gebeten und verlässt die FC Bayern Frauen. Die schwedische Nationalspielerin wechselte im Sommer 2021 von Real Madrid nach München, kam seither zu elf Pflichtspieleinsätzen und erzielte dabei einen Treffer.

"Sofia ist bereits im Dezember mit dem Wunsch, sich verändern zu wollen, auf uns zugekommen. Sie ist eine tolle Persönlichkeit und wir freuen uns, sie bei uns gehabt zu haben. Wir wünschen ihr für die neue Aufgabe viel Erfolg", so Bianca Rech, Sportliche Leitung der FC Bayern Frauen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren