Bayern-Fans bei Auswärtsspiel in Bremen bestohlen

Am Samstag stellte die Bremer Polizei zwei Tatverdächtige im Weserstadion, die einigen Bayern-Anhängern verschiedene Fanutensilien geraubt haben. Ansonsten kam es während der Partie noch zu einer Körperverletzung im Stadion.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zwei Bayern-Fans wurden beim Auswärtsspiel in Bremen bestohlen. (Archivbild)
firo/Augenklick Zwei Bayern-Fans wurden beim Auswärtsspiel in Bremen bestohlen. (Archivbild)

Bremen - Die Bremer Polizei hat vor dem Bundesligaspiel zwischen dem SV Werder und Bayern München (0:2) zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen, die Anhängern des deutschen Rekordmeisters Fanutensilien gestohlen haben sollen.

Ermittelt wird auch bezüglich wegen eines Verdachts auf Körperverletzung während der Begegnung in der Ostkurve des Weserstadions. Ansonsten zieht die Polizei eine positive Bilanz des ersten SV-Heimspiels. "Größere Störungen und Auseinandersetzungen blieben aus, das Sicherheitskonzept der Polizei ging auf", teilte die Polizei am Sonntag mit.

Auch die An- und Abreise der rund 5.000 Bayern-Fans verlief ohne größere Probleme.

Lesen Sie auch: Müller mit Bank-Frust - Sticheleien gegen Ancelotti

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren