Basler-Comeback in der Oberliga: "Das Weißbier steht kalt"

Mario Basler ist zurück! Und zwar als Trainer des Oberligisten Rot-Weiss Frankfurt. Der nächste Gegner des Klubs ist bereit - mit Würstchen und Weißbier. 
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mario Basler wird neuer Trainer beim Oberligisten Rot-Weiß Frankfurt.
Frank Rumpenhorst/Dpa Mario Basler wird neuer Trainer beim Oberligisten Rot-Weiß Frankfurt.

Frankfurt/München - Beim nordhessischen Klub FC Ederbergland ist man bereits bestens vorbereitet auf Mario Basler. "Wir haben mehr Würstchen als sonst bestellt, rechnen mit 100 bis 150 Zuschauern extra – und das Weißbier steht schon kalt: Mario Basler kann sicher sein, dass uns die Vorräte nicht ausgehen werden", sagt Ederbergland-Kapitän Fabian Mohr der AZ und hofft: "Vielleicht trinkt er nach dem Spiel ja ein Bier mit uns im Vereinsheim." 

Samstag, 15 Uhr, 13. Spieltag der Hessenliga, Stadion "Entenpark" in Battenberg: Hier gibt Basler sein Comeback auf der Trainerbank, als Coach von Rot-Weiss Frankfurt. Der 48-Jährige hilft beim Fünftligisten bis zur Winterpause aus, es sei ein "Freundschaftsdienst" für Frankfurts Aufsichtsratsmitglied Johny Baez, wie Basler bei seiner Vorstellung betonte: "Es ging hier für mich nicht ums Geld. Ich will der jungen Mannschaft mit meiner Erfahrung helfen."

Sponsoren übernehmen Gehalt

Zuletzt hatte der frühere Bayern-Spieler Rot-Weiß Oberhausen trainiert, ehe es 2012 zur Trennung kam. Seitdem war Basler vor allem im Trash-TV zu sehen (u.a. "Promi Big Brother"). Baslers Gehalt in Frankfurt wird von privaten Sponsoren übernommen. Rot-Weiss wirbt auf seinen Trikots und Banden für – Achtung! – einen FKK-Saunaklub.

Sportlich ist die Ausgangslage knifflig: Die Frankfurter liegen aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz, haben bereits neun Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Einen Rang davor rangiert Ederbergland. Spielführer Mohr freut sich schon auf das Duell: "Es ist ganz besonders, einen großen Namen wie Mario Basler hier in der Provinz zu haben." Rauchen sei übrigens überall erlaubt – auch in der Kabine. So sieht eben eine perfekte Basler-Vorbereitung aus.

Lesen Sie hier: Am Samstag gegen Freiburg Top-Facts zum Heynckes-Comeback beim FC Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren