AZ-Umfrage: Manuel Neuer und der FC Bayern - Passt das noch?

Nach mehreren Indiskretionen in den vergangenen Wochen hat sich Manuel Neuer am Samstag erstmals öffentlich zu Wort gemeldet - und richtet Vorwürfe an den FC Bayern. Lässt sich das Verhältnis zwischen Verein und Kapitän noch kitten? Stimmen Sie ab!
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Verärgert über die Indiskretionen beim FC Bayern: Manuel Neuer.
Verärgert über die Indiskretionen beim FC Bayern: Manuel Neuer. © sampics/Augenklick

Nach mehreren Indiskretionen in den vergangenen Wochen hat sich Manuel Neuer am Samstag erstmals öffentlich zu Wort gemeldet – und richtet Vorwürfe an den FC Bayern. Lässt sich das Verhältnis zwischen Verein und Kapitän noch kitten? Stimmen Sie ab!

München - Es waren deutliche Worte, die Manuel Neuer wählte. Das ärgert mich. Das kenne ich so nicht beim FC Bayern, sagte der Nationalkeeper gegenüber der "Bild".

Hintergrund: In den vergangenen Wochen waren immer wieder Details aus den Vertragsgesprächen mit dem Verein an die Öffentlichkeit durchgesickert, die Neuer in ein schlechtes Licht rückten. Auch der Ablauf der Verpflichtung von Alexander Nübel, dem darüber hinaus noch eine Einsatzgarantie zugesichert worden sein soll, sorgte für Irritationen im Neuer-Lager.

Ohnehin schien sich das Verhältnis zwischen Neuer und dem FC Bayern in den vergangenen Wochen zunehmend anzuspannen, eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags liegt derzeit in weiter Ferne.

Die AZ fragt deshalb ihre Leser: Neuer und Bayern – passt das noch? Stimmen Sie ab!

Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren