Ausverkauft: Gladbach warnt vor Schwarzmarkt-Tickets

Am 24. Januar startet die Bundesliga-Rückrunde. Karten für das Spiel der Bayern gegen Gladbach im Borussia-Park gibt's schon lang nicht mehr. Der Verein warnt jetz vor Schwarzmarkt-Tickets.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Rückrundenauftakt des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach ist schon lange ausverkauft.
Rauchensteiner / Augenklick Der Rückrundenauftakt des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach ist schon lange ausverkauft.

Mönchengladbach – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat vor dem Rückrundenauftakt gegen Bayern München vor dem Kauf von Tickets auf dem Schwarzmarkt ausdrücklich gewarnt. Das Spiel am 24. Januar im Borussia-Park sei schon lange ausverkauft.

Lesen Sie hier: FC Bayern: Teamgeist auf dem Prüfstand

Der fünfmalige deutsche Meister wies zudem am Mittwoch auf seiner Internetseite darauf hin, dass man sämtliche Auktionen und Kaufangebote auf den eingängigen Online-Plattformen verfolge, Testkäufe tätige und alle Vereinsmitglieder umgehend ausschließe, die Tickets mit dem Ziel erwerben würden, diese gewinnbringend zu veräußern.

"Dauerkartenbesitzer, die ihre Dauerkarten für dieses Heimspiel anbieten, verlieren ihr Vorkaufsrecht für die kommende Saison", hieß es in der Mitteilung weiter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren