Amateure des FC Bayern vergeben ersten Matchball

Die Nachwuchskicker des FC Bayern München müssen eine mögliche Meisterfeier noch einmal verschieben. Beim Tabellendritten Schweinfurt 05 gab es am Montagabend ein Remis.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Amateure des FC Bayern trennten sich am Montagabend von Schweinfurt mit einem 1:1.
Imago/foto2press Die Amateure des FC Bayern trennten sich am Montagabend von Schweinfurt mit einem 1:1.

Die Nachwuchskicker des FC Bayern München müssen eine mögliche Meisterfeier noch einmal verschieben. Beim Tabellendritten Schweinfurt 05 gab es am Montagabend nur ein Remis.

München/Schweinfurt - Die Champagnerflaschen bleiben vorerst noch geschlossen, der Meistertitel in der Regionalliga Bayern ist noch nicht vergeben. Die Amateure des FC Bayern München spielten am Montagabend gegen Schweinfurt 05 nur 1:1 (0:1). Die Tore im Willy-Sachs-Stadion erzielten der Schweinfurter Dominik Weiß in der 25. Spielminute, Nicolas Feldhahn gelang in der 52. Minute der Ausgleichstreffer für Bayern II.

FC Bayern II vergibt ersten Matchball - Remis in Schweinfurt

Mit einem Sieg in Schweinfurt hätten sich die Kicker aus München die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern holen und das Double perfekt machen können.

Erst letzten Donnerstag haben die Amateure des FC Bayern den Premier League International Cup gewinnen können. Die "kleinen Bayern" setzten sich dabei in London mit 2:0 (0:0) gegen Dinamo Zagreb durch.

Nach 32 von 34 Spieltagen liegen die Amateure des deutschen Rekordmeisters mit nun 70 Punkten auf Rang 1 und haben sechs Zähler Vorsprung vor Verfolger VfB Eichstätt.

FC Bayern II steht als Relegationsteilnehmer fest

Für die Reserve des FC Bayern München geht es nun am Freitag um 19 Uhr gegen SpVgg Greuther Fürth II, bevor das Team von Trainer Holger Seitz am letzten Spieltag am 18. Mai beim SV Wacker Burghausen antreten muss.

Da der VfB Eichstätt im Falle des Meistertitels auf die Teilnahme in der Aufstiegsrelegation gegen den Sieger der Regionalliga Nord verzichten würde, stehen die Bayern schon jetzt als Teilnehmer fest. Die beiden Spielen steigen am 22. und 26. Mai, wobei die Bayern zunächst auswärts spielen müssen. In der Regionalliga Nord haben noch der VfL Wolfsburg II und der VfB Lübeck Chancen auf die Meisterschaft.

Lesen Sie hier: FC Bayern - Regionalliga-Topscorer Wriedt vor dem Absprung?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren