Allianz Arena: Neuer Spuckschutz

Umbaumaßnahmen in der Sommerpause: In der Allianz Arena wurden neue Modifikationen vorgenommen. Im Gästebereich wurden neue Drehkreutze eingebaut und ein Spuckschutz installiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spitzenfußball in der Allianz Arena in München.
firo/Augenklick Spitzenfußball in der Allianz Arena in München.

Fröttmaning - Das wird die Fans im Unterrag freuen: In der Allianz Arena wurde in der Sommerpause umgebaut. Wie das Magazin „Stadionwelt“ berichtet, wurde ein neuer Spuckschutz im Oberrang des Gästeblocks montiert. Dieser sei notwendig geworden, weil Gästefans aus dem Oberrang immer wieder Lebensmittel auf die unten ihnen sitzenden Zuschauer geworfen haben.

Daneben wurde an den Eingängen zu den Blöcken 342, 343 und 344 neue Drehkreuze installiert, wie es sie schon in der Südkurve gibt. Damit kann die Besucherzahl im jeweiligen Block überprüft und eine Überfüllung verhindert werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren