3:2 gegen Münster: Bayern II feiert Last-Minute-Wriedt

Es war ein hartes Stück Arbeit für den FC Bayern II: Als bei Gegner Preußen Münster gegen Ende der Partie die Kräfte schwanden, schlug einmal mehr Wriedt zu.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kwasi Okyere Wriedt feiert seinen entscheidenden Treffer zum 3:2 gegen Preußen Münster.
imago images/MIS Kwasi Okyere Wriedt feiert seinen entscheidenden Treffer zum 3:2 gegen Preußen Münster.

München - Die Amateure des FC Bayern haben sich am Mittwochabend dank des späten 3:2-Erfolgs gegen Preußen Münster in der Dritten Liga zum besten Team der Rückrunde aufgeschwungen.

Hauptverantwortlich für den Last-Minute-Sieg war ihr Torjäger vom Dienst - Kwasi Okyere Wriedt. Der 25-Jährige hatte in der 4. Minute das 0:1 durch Preußens Heinz Mröschel ausgeglichen.

Dritte Liga: Wriedt führt Torschützenliste an

Oliver Batista Meier erhöhte für die Münchner in der 18. Minute auf 2:1, ehe Lucas Cueto (37.) vor der Pause doch noch auf 2:2 stellte. Nach Wiederanpfiff plätscherte die Partie so dahin, bis dann erneut Wriedt zuschlug.

Dank seiner Saisontreffer 18 und 19 übernimmt der Angreifer wieder die Führung in der Torjägerliste.

Lesen Sie hier: Ulreich - "Werde versuchen, einen neuen Verein zu finden"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren