23 Spiele: Schiedsrichter Felix Zwayer kennt sich aus mit dem FC Bayern

Felix Zwayer und der FC Bayern - das ist schon eine enge Verbindung. Nicht, dass Sie das falsch verstehen. Der 35-jährige Schiedsrichter hat schon 23 Spiele mit FCB-Beteiligung gepfiffen. Auch den Hit gegen Leipzig am Mittwoch.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kennen sich bereits: Schiedsrichter Felix Zwayer und Bayern-pfoi Thomas Müller (rechts).
Rauchensteiner/Augenklick Kennen sich bereits: Schiedsrichter Felix Zwayer und Bayern-pfoi Thomas Müller (rechts).

München - Auch mit dem RB Leipzig kennt er sich durchaus aus - aber in der Bundesliga hat er noch keinem Auftritt des Überflieger-Teams beiwohnen können: Schiedsrichter Felix Zwayer ist da mehr einer für den FC Bayern.

Keine Missverständnisse bitte - er hat halt schon sehr viele Spiele des deutschen Rekordmeisters pfeifen dürfen.

Dreimal leitete er RB-Partien in der 2. Liga, zweimal zuvor in der Regionalliga Nord. Elfmeter und/oder Platzverweise verteilte er dabei nicht, schreibt der "Kicker".

Der Berliner - "Schiedsrichter des Jahres 2014" - darf das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig am Mittwoch (20 Uhr bei Sky und im AZ-Liveticker) leiten. Und es ist das 24. Mal, dass er ein Bayern-Spiel pfeift.

Forsche Leipziger rütteln am Bayern-Sockel

Das ist nicht unbedingt so schön für die Münchner: Während in all diesen Spielen mit Rafinha (beim 0:3 gegen Dortmund im April 2014) und Anatoly Tymoshchuk (beim 2:1 in Augsburg im November 2011) immerhin zwei Bayern-Spieler vom Platz flogen, zeigte der 35-Jährige noch keinem Spieler der entsprechenden Bayern-Gegner Rot oder Gelb-Rot.

Bei den Elfmetern ist es umgekehrt: Drei gab der Immobilienkaufmann für die Bayern, gegen die Münchner zeige er kein einziges Mal auf den ominösen Punkt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren