16. Sieg im 16. Spiel: Bayern-Frauen schlagen auch Essen

Weiterhin kein einziger Punktverlust: Die Frauen des FC Bayern München marschieren in der Tabelle weiter voran.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Jubel nach dem 1:0-Führungstreffer durch Lina Magull per Strafstoß.
Jubel nach dem 1:0-Führungstreffer durch Lina Magull per Strafstoß. © imago images/Eibner

München – Die Fußballerinnen des FC Bayern München bleiben in der Frauen-Bundesliga unbesiegt. Das Team von Cheftrainer Jens Scheuer setzte sich am Sonntag mit 3:0 (2:0) gegen die SGS Essen durch und feierte den 16. Erfolg im 16. Spiel. Lina Magull brachte die Münchnerinnen in der 11. Minute per Elfmeter in Führung, Lea Schüller konnte nur wenig später erhöhen (16.). Ein weiterer Treffer von Schüller machte den Sieg perfekt (74.).

Bayern-Verfolgerinnen gewinnen ebenfalls

Mit 48 Punkten bleiben die Bayern souverän an der Tabellenspitze, fünf Zähler vor Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg. Die Wölfinnen gewannen ihre Partie gegen Bayer Leverkusen mit 2:0 (1:0). Auf Champions-League-Qualifikationsplatz drei bleibt die TSG 1899 Hoffenheim (34). Die Kraichgauerinnen bezwangen Werder Bremen auswärts mit 2:0 (2:0).

Der frühere Serienmeister Turbine Potsdam behielt beim 5:2 (3:1) gegen den Tabellenvorletzten SC Sand die Oberhand und festigte Platz vier. Schlusslicht MSV Duisburg unterlag dem SC Freiburg mit 1:2 (0:1), bereits am Freitagabend trennten sich Eintracht Frankfurt und der SV Meppen 1:1 (0:1).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren