FCB vor Pokal-Kracher gegen Berlin gelassen

Vor dem Pokal-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern Basketball und ALBA Berlin zeigt sich der Münchner Trainer Svetislav Pesic gelassen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Pesic sieht dem Pokal-Spiel gegen Berlin gelassen entgegen.
dpa Pesic sieht dem Pokal-Spiel gegen Berlin gelassen entgegen.

Vor dem Pokal-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern Basketball und ALBA Berlin zeigt sich der Münchner Trainer Svetislav Pesic gelassen. "Wir haben sehr viel Respekt für ALBA, aber wir fahren auch diesmal nach Berlin, um zu gewinnen", sagte Pesic.

München - Die Bayern treffen am Mittwoch bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf den Pokal-Titelverteidiger. In beiden vorherigen Duellen gingen die Berliner als Sieger vom Platz. In der Bundesliga dagegen steht Alba nach zwei Niederlagen in Folge nur noch zwei Zähler vor dem deutschen Meister. Die Münchner sind seit elf Spielen unbesiegt. "Jeder sieht, dass wir uns stabilisiert und entwickelt haben", erklärte Pesic. Der letzte Pokal-Gewinn der Bayern liegt fast 50 Jahre zurück.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren