Ex-Weltmeisterin Hammer will wieder Box-Championesse werden

Die Dortmunder Boxerin Christina Hammer will auf den WM-Thron zurückkehren. Für die 30 Jahre alte Supermittelgewichtlerin geht es am 31. Oktober in München um die Interims-Weltmeisterschaft des WBC und um den vakanten WM-Titel der WIBF. Als Gegnerin wurde die Finnin Sanna Turunen verpflichtet, teilte der Boxstall des Münchner Promoters Alexander Petkovic am Freitag mit. Die Siegerin soll danach gegen WBC-Weltmeisterin Franchon Crews Dezurn aus den USA in den Ring steigen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Boxerin Christina Hammer im Kampf.
Boxerin Christina Hammer im Kampf. © Marijan Murat/dpa/Archivbild
Hamburg

Hammer war von Oktober 2010 bis April 2019 Weltmeisterin mehrerer Verbände im Mittelgewicht. Gegen die Doppel-Olympiasiegerin Claressa Shields aus den USA verlor sie vor anderthalb Jahren jedoch. Es war ihre einzige Niederlage in 27 Kämpfen. Ausnahmeboxerin Shields eroberte alle wichtigen Titel im Mittelgewicht und gilt damit als unumstrittene Weltmeisterin. Hammer versucht jetzt, eine Gewichtsklasse höher im Supermittelgewicht zu Titelehren zu kommen. Zu der Veranstaltung im Münchner Infinity-Hotel sind derzeit 499 Zuschauer zugelassen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren