Ekström gewinnt DTM-Rennen im Münchner Olympiastadion

AUDI-Pilot Mattias Ekström hat das Einladungsrennen der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft im Münchner Olympiastadion gewonnen.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Der Audi-Pilot war am Sonntag nach zwei Durchgängen im Regen-Finale 1,476 Sekunden schneller als Jamie Green im Mercedes. Auf zwei identischen 614 Meter langen Rundkursen im asphaltierten Innenraum traten die Fahrer gegeneinander an. Den dritten Platz belegten Garry Paffett (Mercedes) und Bruno Spengler (BMW). Den Mannschaftswettbewerb hatten am Samstag die Mercedes-Fahrer Ralf Schumacher und Jamie Green für sich entschieden.

Auf den Rängen zwei und drei folgten die Duos Timo Scheider/Adrien Tambay (Audi) und Paffett/Christian Viertoris (Mercedes). Seit dem vergangenen Jahr werden DTM-Rennen im Olympiastadion ausgetragen. Wegen des Lärms und des Gestanks sind zahlreiche Bewohner in der Umgebung empört und gegen die Verlängerung der bestehenden Verträge über das Jahr 2013 hinaus. Den Fahrern und Motorsportchefs gefällt dagegen die Nähe zum Publikum. „Wir wollen deshalb die Verträge unbedingt verlängern, weil unser Park dadurch national und international ins Blickfeld rückt“, sagte der Chef des Olympiaparks, Ralph Huber, der Nachrichtenagentur dapd.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren