Eintracht mit Portugal-Duo gegen Klinsmann

Europa-League-Starter Eintracht Frankfurt nimmt das Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC mit Trainer Jürgen Klinsmann mit einer sehr offensiven Aufstellung in Angriff.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eintracht Frankfurt setzt gegen Hertha auf Stürmer André Silva.
Uwe Anspach/dpa/dpa Eintracht Frankfurt setzt gegen Hertha auf Stürmer André Silva.

Frankfurt/Main - Europa-League-Starter Eintracht Frankfurt nimmt das Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC mit Trainer Jürgen Klinsmann mit einer sehr offensiven Aufstellung in Angriff.

Adi Hütter baut zum Auftakt des 14. Spieltags (20.30 Uhr/DAZN) sowohl auf das portugiesische Sturmduo André Silva und Goncalo Paciencia als auch auf Spielmacher Daichi Kamada. In die Abwehr der Hessen kehrt wie erwartet der zuletzt verletzte Routinier Makoto Hasebe zurück.

Der frühere Bundestrainer Klinsmann nimmt bei den Hauptstädtern drei Veränderungen im Vergleich zum 1:2 gegen Borussia Dortmund vor. Marius Wolf, Per Skjelbred und Maximilian Mittelstädt weichen für Lukas Klünter, Ondrej Duda und Marvin Plattenhardt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren